Welcome to GGWAdvice

Related questions

Welcome to GGWAdvice, where you can ask questions and receive answers from other members of the community. Don't forget out main site Gay Guide World, the leading interactive international directory of all things gay. Also our great LGTBI network, free without ads, GGW Network

Share this question

WoW Classic: Blizzard hotfixt Aggro

0 votes


Mit Phase 5 von WoW Classic können Azeroth-Helden endlich ihr blaues Dungeon-Set zur besseren Tier-0,5-Version aufwerten. Im Zuge der dafür notwendigen Questreihe gilt es unter anderem, mit dem Ektoplasmadestillierer Ektoplasma aus besiegten Geistern zu ziehen.To get more news about WoW Classic Gold, you can visit lootwowgold news official website.

In den Discord-Gruppen der Classic-Krieger (Fight Club) und Classic-Druiden tauchten nach Start von Phase 5 schnell Erfahrungsberichte auf, laut denen der Destillierer eine prima Möglichkeit ist, die erzeugte Aggro eines Tanks zu steigern. Der Effekt des Geräts wird durch die Verteidigungshaltung beziehungsweise Bärform dabei deutlich verbessert. Das ist übrigens keine völlig neue Entdeckung. Schon in Vanilla-WoW nutzten vereinzelte Tanks den Destillierer, um etwa in Naxxramas besser Gegnergruppen an sich zu binden (via Reddit). Damit ließen sich sogar einzelne Mechaniken spürbar vereinfachen, etwa bei Fankriss im Tempel von Ahn'Qiraj oder bei Grobbulus in Naxxramas.

Was schon in Vanilla-WoW genutzt (und von den Entwicklern geduldet) wurde, muss in Classic offensichtlich aber noch lange nicht geduldet werden. Nach einem Post auf Reddit, der auf die Aggro-Mechanik des Quest-Geräts hinwies, reagierten die Verantwortlichen von Blizzard sofort und spielten einen Hotfix auf (via Wowhead). Falls eure Tanks also gerade dabei waren, die T-0,5-Questreihe bis zur Quest Ektoplasmajagd zu spielen, um den Ektoplasmadestillierer zu erhalten: Lasst es sein, es lohnt sich nicht mehr!

asked 5 days ago in hair by freemexy (21,620 points)  
    

Please log in or register to answer this question.

...